• P1010777.jpg
  • P1010976.jpg
  • P1010892.jpg
  • P1010890.jpg
  • P1010770.jpg
  • P1010951.jpg

Leitbild

Unsere gemeinsamen Wertvorstellungen

Werte


Unsere ausgewählten Leitsätze

Schulpflege     

Die Schule Seengen betreibt eine aktive Politik sowohl gegen innen wie auch gegen aussen, um ihre regional führende Rolle wahrzunehmen.

Schulkonzept
Die Schule Seengen orientiert sich an der kantonalen Strategie «Integrative Schulung» des Departementes für Bildung, Kultur und Sport (z. B. Tagesstrukturen, Sozialkonzepte etc.).

Personelle Strukturen
Der Personaleinsatz und die Arbeitsverteilung nehmen auf die besonderen Kompetenzen und Stärken der Mitarbeiter Rücksicht und richten sich auch nach den Zielen der ganzen Schule.

Schulleitung     

Personalentwicklung
Für die Weiterbildung, Einstellung und Entlassung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule Seengen gibt es ein transparentes Auswahlverfahren.

Entscheidungsprozesse
Die Entscheidungsspielräume und die Entscheidungskompetenzen der Schulleitung und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind klar definiert.

Pensenverteilung und Stundenplanung
Die Kriterien und das Verfahren zur Pensenverteilung und zur Gestaltung der Stundenpläne sind transparent.

 

Lehrpersonen     

Tafel

Unterrichtsplanung
Lernziele und Inhalte sind definiert und transparent.
Den Schülerinnen und Schülern sind die Lernziele bekannt, an denen sich die Überprüfung orientiert.
Es bestehen transparente und klar kommunizierte Regelungen, die einen reibungslosen Unterrichtsbetrieb unterstützen.

Persönliches Wohlbefinden / Umgang mit Belastung
Die Lehrpersonen und alle anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gerne an der Schule Seengen. Das Verhältnis von Zufriedenheit und Arbeitsaufwand ist ausgewogen.

 

Was wir schon erreicht haben

Unterricht

  • Leitsätze zur Unterrichtsentwicklung
  • Konzept Berufswahl
  • Aufbau und Einsatz von kooperativen Lehr- und Lernformen
  • Einführung der integrativen Schulung ab 2009
  • Seengen als Besuchsschule im Kt. Aargau
  • Sprachkompetenzwochen in allen Stufen
  • Umsetzung der neuen Promotionsverordnung ab 2011
  • Lernatelier Sereal (ab 2015)
  • Klassenkonferenzen
  • Aufbau Thema Lernjob für den Unterricht (ab 2016)
  • Lernpavillon als ergänzendes Schulangebot

Schulkultur

  • Gegenseitige Unterrichtshospitationen (Hospitationswochen)
  • Göttisystem Oberstufe-Primar
  • Schülerrat Primarschule und Sek I
  • Schulhaus- und stufenübergreifenden Projekte
  • Stufeninterne und stufenübergreifende Weiterbildung Aufbau von Unterrichtsteams (UT)
  • Einführung Schulsozialarbeit (2010)
  • Rhythmisiertes Schüler- und Elternfeedback
  • Aufbau interner, stufenübergreifender Kulturanlässe
  • Konzept «Schwimmen am See»
  • Blockzeiten – Aufgabenhilfe Primar – betreuter Mittagstisch
  • Jährlicher Informationsflyer für Eltern
  • Einführung Schulsozialarbeit (2010) – Ergänzung Jugendarbeit (2017)


Schul- und Qualitätsentwicklung

  • Q-Steuergruppe seit 2006
  • Qualitätsleitbild seit 2007
  • CI-Flyer der Schule Seengen «Einblick-Durchblick»
  • Schulprogramm 11-15
  • Fremdevaluation im Schuljahr 2006
  • Interne Evaluationen in verschiedenen Bereichen
  • Themenschule im Kt. Aargau (ab 2011)
  • Schulprogramm 11-15 und 15-19
  • Vertiefung Leitsätze
  • Externe Schulevaluation 2012/13
  • Comeniuspreis der FHNW 2015 «Lernatelier – Lernort Pavillon»