Logo farbig quer

  • DJI_0083.jpg
  • DSC02407.jpg
  • DSC02504.jpg
  • DJI_0069.jpg
  • DJI_0071.jpg
  • DSC02477.jpg

LEICHT ENTTÄUSCHENDER 9. SCHLUSSRANG AM CH-SCHULSPORTTAG - Basel - 22.05.2019

Die Vorfreude auf den schweizerischen Schulsporttag war nach dem Sieg des Knaben-Schulsportteams an den kantonaler Ausscheidung im neuen Format (4 vs. 4 auf dem Badmintonfeld) gross. Mindestens so gross war die Hoffnung, bis zum Schluss um den Sieg mitspielen zu können. Ein einziger Punkt fehlte am Schluss in der Vorrunde, damit um die vorderen Ränge hätte gekämpft werden können. Ob es im entscheidenden Spiel am Zeitdruck (leider dauerte ein Spiel nur 8min), der fehleranfälligen Schiedsrichterin, dem hartnäckigen Gegner aus dem Bündnerland oder eben doch an den paar Eigenfehlern zu viel gelegen hat, ist schwierig zu sagen. Vermutlich ist es wie immer von allem ein bisschen... So konnte man es am Nachmittag gegen die anderen Gruppendritten etwas lockerer angehen und gewann alle Spiele klar. Immerhin: viele Anwesende und Offizielle lobten die 4 Jungs (leider war Robin Z. krankheitsbedingt abwesend) für ihre saubere und schöne Spielweise... Doch leider kann man damit alleine noch keine Spiele gewinnen. Zum Abschluss des Tages musste man sich dann aber doch noch eingestehen, dass aufgrund der starken und Vereins-Volley-erprobten Teams im grossen und kleinen Finale (Glarus gewann) die vordersten Ränge für die Seenger auch mit mehr Wettkampfglück ausser Reichweite lagen.

Hier geht's zu den Ranglisten. 

Für Seengen im Einsatz: Gilles G. Simon H., Per W. (alle B3b) und Rémi G. (S1b)

IMG 157966A0D37D F4FA 448C 8818 3A8152840A1466A0D37D F4FA 448C 8818 3A8152840A14

Florian Lier

 

KNABEN-TEAM FÜR SCHW. SCHULSPORTTAG QUALIFIZIERT - Lenzburg - 10.04.2019

Dank überzeugenden Auftritten haben sich die Oberstufen-Schulsportvolleyballer den ersten und vierten Platz bei den Aargauer School Volley Games erspielt. Der erste Rang berechtigt zur Teilnahme am schweizerischen Schulsporttag vom 22. Mai in Basel. Herzliche Gratulation!
Leider trafen die beiden Seenger Teams im Halbfinal aufeinander, so dass leider kein schulinternes Final stattfinden konnte. Die Lenzburger Teams zeigten sich als hartnäckige und ebenbürtige bzw. zu starke Gegner.
Während etwas mehr als einem halben Jahr haben sich 11 Knaben auf das Turnier vorbereitet und dürfen stolz auf ihre Fortschritte sein. Die spektaulären Blockes, Smashes und schönen Zuspiele haben den Trainern und Spielern viel Freude bereitet.
 
 
Für das Team 1 im Einsatz waren: Rémi G., Robin Z., Gilles G., Simon H., Per W.
Für das Team 2 im Einsatz waren: Leonadro V., Robin G., Benjamin M., Sandro W., Elias G., Léon N.

 Florian Lier

 

U13 VOLLEYBALL SCHULSPORT TEAMS SEON UND SEENGEN - Seengen - März 2019

Ca. 90 Kinder besuchen in Seengen und Seon den freiwilligen Schulsport Volleyball. Die Teilnahme an den Turnieren unter den Namen von Volley Seetal hat folgende Resultate mit sich gebracht: Bericht von Christa Kaufmann

 

SCHWEIZERISCHER SCHULSPORTTAG - Lausanne - 30.05.2018

Nach der verpassten Qualifikation für den schweizerischen Schulsporttag im Indoor-Volleyball starteten 2 Teams des Schulsportkurses "Beachvolleyball" am eben erwähnten Anlass am 30. Mai 2018 in Lausanne in der Kategorie "Beachvolleyball mixed". Beide Teams erreichten in der Gruppenphase den 2. Rang, womit sie in die Viertelfinals vorstiessen. In diesen war für das eine Team gegen die spielsicheren Mädchen aus Frutigen nichts zu holen, währenddessen das andere Team nach 3 abgewehrten Matchbällen die zwei eigenen Matchbälle auch nicht verwerten konnte und leider auch den kürzeren zog. In den darauffolgenden Rangierungsspielen gewannen und verloren beide Teams je ein Mal, womit ein 6. und ein 7. Abschlussrang erreicht wurde. Nach einer anstrengenden Reise zurück in den Aargau zogen die 8 Beacher-/innen ein positives Fazit. Das gemeinsame Erlebnis von der 3-stündigen Zugreise, die schöne Badi direkt am Lac Léman, der Kontakt mit den anderen Schülerinnen und Schülern und den ganzen Tag spielen zu können, wird ihnen noch lange in Erinnerung bleiben.

IMG 0136IMG 0137

IMG 0138

Im Einsatz für Team 1: Carol Dössegger (R3), Fabian Giuliani (B3b), Remo Stähli (B3b), Dario Jurietti (B3a)

Im Einsatz für Team 2: Vanessa Güttinger (R3), Nick Leimgruber (B3a), Aril Asllanaj (B3b), Lars Haller (S3b)

 

SCHWEIZERISCHER SCHULSPORTTAG - Fribourg - Juni 2017

Das Seenger Schulsportteam beendet das Turnier auf dem tollen 2. Rang!

 

fribourg 2017

hinten v.l.n.r.: Franz Kählert, Nick Leimgruber, Aril Asllanaj, Mans Wikström, Shane Wesley

vorne v.l.n.r.: Tobias Moser, Remo Stähli, Marcel Büchli, Albin Gjuraj

 

SCHWEIZERISCHER SCHULSPORTTAG - Rheintal - Mai 2016

Das Seenger Schulsportteam gewinnt sensationell die Goldmedaille und ist Schulsport Schweizermeister!!

 widnau 2016

v.l.n.r.: Tobias Moser, Mans Wikström, Raphael Bürgi, Marcel Büchli, Mike Tanner, Raphael Keller, Mike Dössegger, Shane Wesley, Florian Lier

Florian Lier

Badminton

badmintonBadminton gehört zu den schnellsten Sportarten der Welt. Mit bis zu 300 Stundenkilometern smashen Spitzenathleten den kleinen Shuttle über das Netz. Dynamik, Reaktionsvermögen, Kondition und ein „feines Händchen“ sind im Badminton gefragt.
Mike Hirt und Jacqueline Koller sind begeisterte und engagierte Badmintoncracks. Sie bieten diese faszinierende Sportart auf der Oberstufe und neu auch für die PrimarschülerInnen an.

Basketball

Ibasketm Schulsport Basketball werden die Grundsteine gelegt, die ein späteres Übertreten in einen Klub vereinfachen. Viele SchülerInnen besuchen das Sportfach aber einfach aus Spass an der Sache, denn das Spiel macht viel mehr Freude, wenn man den Korb auch wirklich trifft. Wie weit man mit konsequentem Üben kommen kann, zeigt sich an den vielen erfolgreichen Teilnahmen am Schweizerischen Schulsporttag durch die Schule Seengen.
Mit Sarah Suter haben wir eine kompetente Leiterin finden können, die selber auch im Basketballclub Boniswil aktiv ist. Eine ideale Kombination also.

Fussball

fussballWer Freude hat an diesem Spiel, aber nicht unbedingt in einem Klub spielen möchte, ist hier völlig richtig. Wenn man gelernt hat richtig mit dem Ball umzugehen, sodass der Pass auch wirklich in die Richtung geht, in die man spielen wollte, dann macht es erst richtig Spass. Leider gab es dieses Semester zu wenig Anmeldungen. Hoffentlich kann der Kurs im kommenden Semester wieder angeboten werden.
Chregu Müller arbeitet als Turnlehrer an der Bezirksschule in Seengen.

Geräteturnen

geraeteturnenDas Geräteturnen ist die ideale Körperschulung. An den Geräten können alle koordinativen Fähigkeiten optimal geschult werden sowie das Körpergefühl gestärkt werden. Dazu soll es auch einfach Spass machen immer wieder neue Kunststücke an all den verschiedenen Geräten zu erlernen. Ilona Heggli  besuchte früher selber die Schule in Seengen, auch ist sie aktives Mitglied des Turnverein Seengen.

Handball

handballSchulsport Handball wird in Seengen noch ab der Mittelstufe angeboten. In zwei Schulsportgruppen (3./4. Klasse und 5./6./7. Klasse) trainieren momentan ca. 25 Kinder regelmässig. Zusätzlich zu den Trainings beteiligen wir uns mit zwei Teams (U11 und U13 ) an der regionalen Meisterschaft und versuchen, an die früheren Erfolge von Handball Seengen (Aargauer Meister, Cupsieger) anzuknüpfen. Die beiden Teams werden von Martin Kästli, Primarlehrer in Seengen, trainiert.

Karate

karate

Dank der Zusammenarbeit mit der Schule Seon können wir dieses Jahr auch einen Kurs Karate anbieten. Diese faszinierende Sportart als Mischung aus Konzentration, Kampf und Körperbeherrschung wird sicher viele Jugendliche begeistern. Nicolino Sanna aus Lenzburg unterrichtet die Jugendlichen mit viel Enthusiasmus.

Kleinkaliberschiessen

schiessenDas Kleinkaliberschiessen ist kein Kraftsport und auch keine reine Denkaufgabe, sondern eine Kombination daraus. Im Schulsport wird das Schiessen angeboten, damit der richtige Umgang mit einer Sportwaffe schon früh geübt werden kann und man auch lernt, dass Waffen keine Spielzeuge sind. Dazu macht es Spass sich immer wieder der Herausforderung zu stellen, ob man nun ins Schwarze trifft oder nicht.
Karin Urech, selber eine ehemalige Schülerin von Seengen, versteht es, diese Sportart den Jugendlichen näher zu bringen.

Klettern

kletternDas Spiel mit der Schwerkraft, dem Gleichgewicht und dem eigenen Körper. 
Seit wir in der Doppelhalle über eine Kletterwand verfügen, können wir auch diese faszinierende Sportart anbieten. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie schnell Anfänger unter kundiger Leitung Fortschritte erzielen können. Es ist schön, dass es sich Uschi Krüger mit ihrem neuen Job so einrichten konnte, dass es ihr wieder möglich ist bei uns zu unterrichten.

Leichtathletik

leichtathletikEine der grossen Basissportarten. Wer gelernt hat schnell zu laufen, hoch zu springen, etwas weit weg zu werfen und dazu auch mal auf die Zähne zu beissen.... solche Athleten sind in fast allen Sportarten gern gesehen.
Im Kinder und Jugendalter liegt der Trainingsschwerpunkt auf vielfältigem Techniktraining. Wer Lust hat, kann auch Wettkämpfe besuchen. Die regionalen und nationalen Spitzenergebnisse des Schulsport Seengen geben unserer Philosophie recht, dass es in der Jugend noch kein Leistungstraining braucht um Spass und aber auch Erfolg zu haben. Käthi Schlegel unterrichtet zur Zeit Turnen an der Bezirksschule und Englisch an der Bezirks- und Realschule.

Pilates, Groundcontrol

pilatesSeinen eigenen Körper spüren, ihm Gutes tun und dabei noch Kraft und Beweglichkeit trainieren. All dies vereint Pilates in sich. Diesen Kurs dürfen wir dank Erika Fankhauser anbieten.

Salsa

salsaDer wohl angesagteste Standardtanz der Gegenwart. Der Virus hat so viele Tanzfreudige angesteckt, dass sich die Tanzstudios fast nicht mehr wehren können. In Seengen können die SchülerInnen dank dem Engagement von Simon Scholl an die ersten Grundschritte des nicht ganz so einfachen Tanzes heranwagen.

Schwimmen

schwimmenDa unser Schwimmkonzept erfolgreich gegriffen hat sind es nur noch ganz vereinzelte SchülerInnen, die noch nicht genügend Schwimmen können. Deshalb haben wir unsere Anfängerkurse ersetzen wollen mit einem Breitensportangebot, damit SchülerInnen, die sich im Element Wasser wohl fühlen einmal pro Woche unter fachkundiger Leitung ihre Technik verbessern können. In Sarah Meister haben wir eine sehr fachkompetente Schwimmlehrerin engagieren können. Dank der Zusammenarbeit mit Seon können wir diesen Kurs im kommenden Semester wieder durchführen.

Streetdance

streetdanceWer die Tanzvorführungen am Jugendfest oder am Dance Award in Aarau gesehen hat, dem muss man nichts mehr erklären. Die Jugendlichen lernen sich zu fetziger Musik bewegen, und vielleicht bietet sich schon bald wieder eine Möglichkeit das Gelernte aufzuführen. Nadja Glauser hat eine sehr breitgefächerte Tanzausbildung und engagiert sich auch in der Ausbildung für angehende TanzleiterInnen.

Tennis

tennisJarda Rossa ist diplomierter Tennislehrer. In Zusammenarbeit mit dem Tennisclub Hallwilersee bietet er NeueinsteigerInnen die Möglichkeit in dieser attraktiven Sportart zu schnuppern. Da Tennis draussen gespielt wird, dauert der Kurs auch jeweils von den Frühlingsferien bis zu den Herbstferien. Die Neuanmeldung erfolgt immer im Januar.

Tischtennis

tischtennisAuch diesen Kurs können wir nur dank der Zusammenarbeit mit Seon anbieten. In Seon ist das Tischtennisfieber dank den kompetenten Leiterpersonen bereits ausgebrochen. Von Seengen trauten erst vereinzelte SchülerInnen sich für diesen Kurs anzumelden. Ich bin mir aber sicher, dass sich dies schon bald ändern wird.

Unihockey ist...  

unihockey

a  →  eine echte Mannschaftssportart.
b  →  schnell, dynamisch und attraktiv.
c  →  eine faire Sportart. Härte und grobes Verhalten werden bestraft.
d  →  sehr beliebt an den Schulen, bei Jugendlichen beider Geschlechter.
e  →  ohne spezielle körperliche Voraussetzungen betreibar.
f   →  in jedem Alter spielbar.
g  →  ungefährlich und besitzt nur ein kleines Verletzungspotential.
h  →  auch gleichzeitig von beiden Geschlechtern " plauschweise"spielbar.
i   →  eine günstige Sportart, ohne grosse Anschaffungskosten für die Ausrüstung.
j   →  i n der Schweiz sowohl als Breiten- als auch als Leistungssport betreibbar.

John Wyser aus Seon ist unser langjährige Leiter und Motivator.

Volleyball

volleyballDank der guten Zusammenarbeit mit den Nachwuchsverantwortlichen des Volleyballklubs Seengen können wir immer wieder Volleyballkurse für alle Altersklassen anbieten. Wem es dann den Ärmel definitiv rein nimmt, der kann einfach in den Klub übertreten.

Zumba

zumbaDie Kombination aus Konditionstraining und Tanz zu meist südamerikanischer Musik etablierte sich zum neuen Renner in der Fitnessszehne. Erica Fankhauser hat Weiterbildungskurse besucht um diesen Trend auch bei uns anbieten zu können.




Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.