Logo farbig quer

Aktuelle Beiträge

Reaktionen auf die Aufhebung der Maskenpflicht

 

Reaktionen der B1b auf die Medienmitteilung, dass die Maskenpflicht an Schulen komplett aufgehoben ist (17. Feb. 2022)

Maskenbefreiung von Lena & Denya
Endlich können wir wieder in der Schule sitzen, ohne die Maske und die Gesichter unserer Mitschüler*innenhttps://schule-seengen.ch/d7d56673-95ad-4363-a1d1-acf217268ace" alt="😷" width="20" height="20" />. Vor zwei Jahren hat diese Geschichte angefangen, jetzt könnte das Ende näher rücken. Ob es die richtige Entscheidung war, sehen wir in ein paar Wochen. Wir können uns fast nicht vorstellen ohne Maske zu sein. Völlig demaskiert. 

Zurück in die Normalität von Sina, Vivien
Seit 2 Jahren haben wir darauf gewartet, dass wieder Normalität einkehrt.
Endlich ist es so weit! Die Massnahmen wurden gelockert, die Maskenpflicht fast überall behoben - ausser in den Pflegefachbereichen.
Endlich kann man wieder alle Gesichter sehen und die Mimik der anderen deuten. Man darf auch wieder in die Restaurants gehen, ohne die Handys und Ausweise hervor zu kramen. Die Schule macht ohne Maske gleich viel mehr Spass. 😊 Hoffentlich werden die Massnahmen so locker bleiben und nicht wieder verschärft.


Wie wars hinter der Maske? von Barbara & Joana
Die Masken hatten nicht nur negative Seiten, sondern auch positive. Obwohl die Masken einem guten Zweck dienten, haben wir aber alle die Kopfschmerzen satt und können nun endlich wieder durchatmen. Trotzdem wurde Maske-Tragen zum Alltag. Wir haben wahrscheinlich alle mal Kaugummi gekaut und die Zunge rausgestreckt  - ohne, dass es jemand bemerkt hat. Wir freuen uns nun aber sehr, wieder alle Gesichter zu sehen und wieder miteinander lachen zu können.

Vor zwei Jahren hätte das niemand gedacht. von Alessa & Samira
Alles war noch normal und man musste sich noch nicht verstecken. Dann waren wir im Lockdown zuhause und mussten online unterrichtet werden. Die Zeiten werden immer in Erinnerung bleiben. Später mussten wir jeden Tag die Maske für die Schule anziehen  - das konnte sich vor zwei Jahren noch niemand vorstellen! Heute sind alle Massnahmen (Maskenpflicht, Zertifikatspflicht, …) aufgehoben. Auch Lehrpersonen müssen keine Maske tragen. Dies war ein befreiendes Gefühl!!! Auch wenn die Massnahmen wieder zurückkehren werden/würden, ist es für den Moment ein tolles Gefühl, sich ohne Maske zu bewegen! Es galt 2G+, die Leute die kein Zertifikat hatten, konnten nichts mehr machen, ausser einkaufen gehen. Wir sind froh, dass die Situation sich bessert und man freier leben kann. 

Gibt es diese Normalität nach der wir uns so gesehnt haben überhaupt noch? von Gina, Chantal

COVID 19, Booster, Impfung, Zertifikate, Schnelltest - all diese Begriffe waren uns bis vor zwei Jahren fremd. Und jetzt wünschen wir uns, dass sie endgültig der Vergangenheit angehören.

Als wir gestern die Nachrichten gehört haben, sind wir vor Freude aufgesprungen, da diese Neuigkeiten ein wenig Normalität zurückbringen. Doch die Frage ist, ob wir je wieder so leben werden wie vor der Pandemie. Die Angst, dass wir wieder im Lockdown landen, ist immer noch da. Es gibt auch Argumente, die gegen eine Lockerung sprechen, doch ist die Sehnsucht zu gross, ohne diese Beschränkungen durchs Leben gehen zu wollen. Egal, was geschieht, wir freuen uns über jeden Tag, an dem wir nichts von Corona hören und so leben können wie vor zwei Jahren. 

Yes!!! David, Max

Als wir in den Sportferien waren (vor zwei Jahren) haben wir noch darüber gelacht.

Aber 4 Monate später war der Lockdown und wir hatten Homeschooling.Als wir wieder in die Schule kamen, mussten wir Masken tragen. Es war ein komisches Gefühl.Mit der Maske wurden wir müde und einigen wurde sogar schlecht. Dann mussten wir plötzlich keine mehr anziehen, dann auf einmal doch wieder…

Als wir gestern erfahren haben, dass wir keine mehr zu tragen haben, waren wir sehr froh darüber.👍🏼

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.