Logo farbig quer

  • DJI_0069.jpg
  • DSC02407.jpg
  • DSC02477.jpg
  • DSC02504.jpg
  • DJI_0083.jpg
  • DJI_0071.jpg

Die besten Geschichten zum Thema «Das geheime Treffen» wurden von einer Fachjury auserwählt und die schreibenden Kinder wurden zum Kissenschlacht-Fest am 7. März 2018 bei Möbel Pfister in Suhr eingeladen.

Die Zwei-Mann-Band von Simon Fankhauser verstand es, die Kinder von Anfang an zu begeistern und musikalisch gute Laune zu verbreiten, während das Publikum gelassen Popcorn knabberte und Sirup schlurfte. Bei der Siegerehrung staunte der Argovia Moderator Oliver Wagner nicht schlecht als er insgesamt 4 Schülerinnen der Schule Seengen als Preisträgerinnen ansagen durfte.

Zuerst wurde Lisa Guerra Alves als 3. Platzierte auf die Bühne gerufen. Sie setzte sich neben dem Autor Urs Augstburger auf das Sofa. Dieser las dem Publikum die Gewinnertexte vor. Auf dem zweiten Platz folgte Emma Agostino mit einer Geschichte über Figuren, die insgeheim aus ihren Büchern schlüpfen, wenn die Seengener Bibliothek geschlossen ist. Mia Marfurt holte mit ihrer Geschichte über das geheime Treffen eines «Wegglis» und eines «Gipfelis» den ersten Platz. Auch Mias Schwester Kaja Marfurt gewann in der Kategorie 5./6. Klasse den ersten Platz. Die Siegerinnen bekamen einen grosszügigen Möbelgutschein. Ausserdem erhielten die Erstplatzierten die Einladung an einer Schreibwerkstatt im Aargauer Literaturhaus teilzunehmen.

Was wohl das Geheimnis für den Erfolg unserer Seengener Schreibtalente ist? Sind es die Gene im Zusammenspiel mit der Unwelt, ist es das viele Lesen, das regelmässige Schreiben oder einfach nur die motivierende, wohlwollende Umgebung? Geschichten aus dem ganzen Kanton wurden eingereicht. Lisa, Emma, Mia und Kaja haben das Rennen gemacht. Wir sind mächtig stolz auf euch und gratulieren!

Cristina Borter, P4b

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.