Logo farbig quer

  • DSC02477.jpg
  • DSC02407.jpg
  • DJI_0071.jpg
  • DJI_0083.jpg
  • DJI_0069.jpg
  • DSC02504.jpg

Berichte

aktuell

Schul-Blog

blog

Organisation

organisation

Stufen

stufen

Angebote

angebote

Termine & Infos

termine

Sommerferien

Sonnige und gesunde Sommerferien

 Schulstart 1

 


Corona Informationen:


Informationsstand 3. Juli 2020

Mit den steigenden Covid-19 Ansteckungszahlen und der Maskenpflicht in den ÖV ist die Verunsicherung in der Bevölkerung wieder gestiegen. Seitens der Schule werden wir die weitere Entwicklung auch während der Ferienzeit genaustens beobachten. Letztendlich halten wir uns auch in den kommenden Wochen an die Vorgaben des Bundes und des Departements Bildung, Kultur und Sport.

Wir wünschen allen entspannte Sommertage und freuen uns, am Montag, 10. August, eine gesunde Kinderschar begrüssen zu dürfen.  

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 23. Juni 2020

Der Bundesrat hat am letzten Freitag, 19. Juni weitere Lockerungen des «Covid-19 Modus» bekannt gegeben. Diese Weisungen haben keine direkten Auswirkungen auf den Schulbetrieb.

Grundsätzlich hält die Schule Seengen an den festgelegten Regelungen, soweit sinnvoll und vom BKS nicht anders verordnet, bis zu den Sommerferien fest. Eine Ausnahme machen die Abschlussfeiern der Sereal und der Bezirksschule. Die Abschlussfeiern werden getrennt, jedoch zusammen mit den Eltern, durchgeführt. Die Schüler haben es verdient einen festlichen und speziellen Abschluss erleben zu dürfen. Die Hygiene- und Abstandsregeln (neu 1.50m) werden dabei eingehalten.

Bei der Elternbefragung zum Thema «Fernunterricht» sind rund 280 elektronische Fragebogen eingegangen. Eine Auswertung erfolgt in den kommenden Tagen. Die Resultate werden anschlies-send auf dieser Homepage publiziert.

Noch sind es rund 2 Wochen bis zu den Sommerferien. Wir hoffen alle, dass wir bis dahin zusammen gesund und «zwäg» ein weiteres Stück in Richtung «Normalität» gehen können.

Für die Schulleitung Seengen

Urs Bögli


Informationsstand 5. Juni 2020

Der Bundesrat hat am 27. Mai weitere Lockerungen des «Covid-19 Modus» bekannt gegeben. Einige dieser Lockerungen haben auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb der Volksschule (Bsp. Schulreisen, Schullager, J+S Kurse, Schulsport, Ausflüge, Abschlussfeier u.a.).

Der Kanton Aargau (Departement Bildung, Kultur und Sport) hat am 3. Juni spezielle Weisungen für die Schulen bekannt gegeben, an denen sich auch die Schule Seengen orientiert.

Hier die wichtigsten Bestimmungen in Kürze:

Grundsätzlich hält die Schule Seengen an den festgelegten Regelungen, soweit sinnvoll und vom BKS nicht anders verordnet, weiterhin fest. Aus schulorganisatorischer Sicht wäre es ungünstig, während den noch verbleibenden vier Schulwochen bereits abgesagte oder angepasste Anlässe (Elternabende, P+R Präsentation, Schulreise, Schlusstanz, Konzerte KMS u.a.)  nun wieder zu ändern und entsprechend den weiterhin einzuhaltenden Regeln durchzuführen.

Folgende Punkte sind speziell zu erwähnen:

  • Die Klassenlager der Abschlussklassen finden nicht statt. Wir bedauern diesen Schritt sehr. Eine bereits geplante «Spezialwoche» soll die Schüler etwas für diesen Ausfall «entschädigen».
  • Die Abschlussfeier der Abschlussklassen finden statt. Es ist uns ein Anliegen, einen möglichst speziellen und feierlichen Rahmen zu ermöglichen. Eine Einladung folgt in den nächsten Tagen.
  • Der Schulsport findet ab 8. Juni wieder statt, sofern die übergeordneten Schutzmassnahmen eingehalten werden können. Über die Durchführung der einzelnen Kurse gibt die Homepage der Schule Seengen Auskunft.
  • Elterngespräche können ab 8. Juni wieder im gewohnten Rahmen stattfinden (Einhaltung der Hygiene- und Distanzregelung).
  • Der Aufenthalt in den Schulhäusern von nicht an der Schule tätigen Erwachsenen ist auf ein Minimum zu beschränken.
  • Erkrankt eine Schülerin oder ein Schüler an COVID-19, sind die Schulleitung sowie die Abteilung Volksschule, Sektion Schulaufsicht telefonisch oder am Wochenende per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) umgehend zu informieren.

Wir alle haben während der intensiven Coronazeit viel dazu gelernt. Noch sind wir nicht im Alltag angekommen. Wir danken Ihnen jedoch bereits heute für die angenehme Zusammenarbeit, die Geduld, die Toleranz und hoffen natürlich, dass wir die nächsten 4 Wochen vor den Sommerferien gesund und «zwäg» zusammen verbringen können.

Für die Schulleitung Seengen
Urs Bögli


Informationsstand 1. Juni 2020

Das Login für die Teilnahme an der Befragung zum „Fernunterricht“ während der Coronazeit ist erst ab Dienstag, 2. Juni 2020 möglich!

Wir danken Ihnen für eine zahlreiche Teilnahme.

Schulleitung und Schulpflege Seengen


Informationsstand 28. Mai 2020

Der Bundesrat hat gestern Mittwoch weitere Lockerungen des «Covid-19 Modus» bekannt gegeben. Einige dieser Lockerungen werden auch Auswirkungen auf den Schulbetrieb der Volksschule haben (z.B. Schulreisen, Schullager, J+S Kurse, Schulsport, Ausflüge, Abschlussfeier u.a.). Der Kanton Aargau (Departement Bildung, Kultur und Sport) ) wird nach Pfingsten die konkreten Weisungen zur Lockerung der bestehenden Vorschriften bekannt geben.

Die Schule Seengen wird diese neuen Weisungen so rasch wie möglich in der Planung der letzten Schulwochen vor den Sommerferien umsetzen und alle an dieser Stelle auf dem Laufenden halten. Es gilt weiterhin, trotz Lockerung:

  • Abstand zu den Lehrpersonen einhalten
  • Hände täglich mehrmals gründlich waschen
  • Keine Hände schütteln – andere Begrüssungsrituale einhalten
  • Bei Krankheit (Fieber, Husten etc.) zu Hause bleiben

Informationsstand Montag, 11. Mai 2020

Wir wünschen allen einen gelungenen Schulstart! Bitte haltet auch jetzt die folgenden Vorgaben genau ein:

  • Abstand zu den Lehrpersonen einhalten
  • Hände täglich mehrmals gründlich waschen
  • Keine Hände schütteln – andere Begrüssungsrituale einhalten
  • Essen und Trinken in der Schule nicht teilen
  • In Taschentuch oder in die Armbeuge husten
  • Bei Krankheit (Fieber, Husten etc.) zu Hause bleiben

«Zusammen schaffen wir es!»

Kurzfilm Coronavirus und Schule


Informationsstand Mittwoch, 6. Mai 2020

Am Montag, 11. Mai 2020 findet der Präsenzunterricht an den Aargauer Volksschulen über alle Stufen hinweg wieder statt. Schulleitung und Lehrpersonen freuen sich riesig darauf. Dieser Einstieg in den Unterricht nach Stundenplan ist für alle eine grosse Herausforderung und bringt auch einige Verunsicherungen mit sich. Wir versuchen mit einem allgemeinen Elternschreiben die wichtigsten Fragen zu klären und dadurch etwas mehr Sicherheit zu erreichen. Es ist uns aber bewusst, dass der Schulalltag zusätzliche Fragen auslösen wird, die wir mit Flexibilität, Vertrauen und einem gewissen Augenmass begegnen müssen. Eine absolute Sicherheit hat es auch vor der Coronazeit nicht gegeben.

«Zusammen schaffen wir es!»


Standortbestimmung Samstag, 2. Mai 2020

Geschätzte Eltern

Ab Montag, 11. Mai 2020 findet der Unterricht an den Aargauer Volksschulen über alle Stufen hinweg wieder im Schulhaus statt. Schulleitung und Lehrpersonen freuen sich riesig darauf. Unterrichten bedeutet für uns alle, persönliche Beziehungen zu leben und dies ist digital nur beschränkt möglich. Entnehmen Sie die wichtigsten allgemeine Informationen aus dem Begleitschreiben des Regierungsrates (bitte anklicken!).

Wir werden Ihnen, wie angekündigt, nächste Woche ein paar ergänzende Informationen zur konkreten Umsetzung der Vorgaben des Kantons an der Schule Seengen zukommen lassen.

Freuen Sie sich in der Zwischenzeit mit uns zusammen eine lehrreiche spezielle Situation gemeistert zu haben.


Informationsstand Mittwoch, 29. April 2020

Der Bundesrat hat heute Nachmittag an seiner Presseorientierung informiert, dass der Präsenzunterricht ab Montag,11. Mai wieder möglich sein wird. Wir warten nun ab, wie der Kanton Aargau (BKS) die Rahmenbedingungen festlegt. Wir gehen davon aus, dass es keinen gestaffelten oder in Gruppen aufgeteilten Unterricht geben wird. Sicher werden die Schutzmassnahmen für Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen mit speziellen Regelungen des Kantons im Zentrum stehen. Dabei wird es nötig sein, dass aktuelle Schutzkonzept massvoll zu lockern, aber nur so viel, dass ein realistischer Umgang auf Schulweg, Pausenplatz und in den Unterrichtsräumen möglich ist. Dabei müssen sich alle ihrer Verantwortung bewusst sein.

Schulleitung und Lehrpersonen freuen sich sehr auf die Zeit nach dem Fernunterricht. Unterrichten bedeutet eben auch, persönliche Beziehungen zu leben und dies ist digital nur beschränkt möglich.

Sobald die Rahmenbedingungen des Kantons bei uns eintreffen, brauchen wir etwas Zeit, diese zu prüfen und auf die örtliche Schulsituation anzupassen. Wir werden die Eltern und Schüler gleichzeitig anfangs kommender Woche informieren. Bis dahin bleibt mir nur, allen für das Mittragen der Entscheide, deren Umsetzung und das Vertrauen ganz herzlich zu danken.

Urs Bögli
Gesamtschulleiter


Die Geamtübersicht / das Archiv der Informationen zu Corona finden Sie hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.